Rettungszeichen

Aus EtikettenWissen
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rettungszeichen Erste Hilfe

Rettungszeichen weisen den Weg zu Notausgängen und Erste-Hilfe-Einrichtungen und können so im Notfall Leben retten. Sie werden durch grüne Rechtecke mit weißem Piktogramm dargestellt.

Eigenschaften

Notausgang

Rettungszeichen sind rechteckige Schilder mit der Hintergrundfarbe RAL 6032 leuchtgrün. Der Rand, sowie das Piktogramm, sind weiß darzustellen. Bei Dunkelheit müssen die Rettungszeichen durch eine Lichtquelle beleuchtet werden. Falls keine Sicherheitsbeleuchtung vorhanden ist, müssen Rettungszeichen aus lang nachleuchtenden Materialien bestehen, um auch bei Dunkelheit auf Fluchtwege, Rettungswege oder Erste-Hilfe-Einrichtungen hinzuweisen.

Fluchtwege

Für eine gute Fluchtwegkennzeichnung sind Rettungszeichen gut sichtbar und dauerhaft, an den entsprechenden Stellen anzubringen. Das Piktogramm Rettungsweg / Notausgang ist nur zusammen mit einem Richtungspfeil gültig und wird entsprechend oft als Kombischild angeboten. Im Außenbereich ist eine Sammelstelle einzurichten und mit dem entsprechenden Symbol zu kennzeichnen.

Erste-Hilfe-Einrichtungen

Siehe auch: Hauptartikel Erste-Hilfe-Einrichtungen

Siegel an einem Verbandskasten

Im Erste-Hilfe-Fall ist es wichtig schnell die nötigen Einrichtungen zu finden. Standorte von Verbandskästen werden mit einem weißen Kreuz auf grünen Grund markiert. Da Verbandskästen regelmäßig überprüft und nach Verwendung nachgefüllt werden müssen, macht es Sinn sie mit Datumsangabe zu versiegeln. Zu den Erste-Hilfe-Einrichtung gehören

Rettungsaushang

Rettungsaushang

Außer Schildern die den Weg zu Notausgängen weisen, werden oft auch Rettungsaushänge eingesetzt, die alle wichtigen Informationen auf einen Blick liefern:

  • Notrufnummern
  • Erst-Helfer
  • Sicherheitsbeauftragter der Firma
  • Brandschutzbeauftragter der Firma
  • Durchgangsarzt
  • Giftnotruf
  • nächstgelegenes Krankenhaus mit Anschrift und Telefonnummer
  • zuständige Berufsgenossenschaft mit Kontaktdaten

siehe auch Hauptartikel: Rettungsaushang

Material

Rettungszeichen gibt es in diesen Materialien:

  • Hart-PVC
  • Selbstklebende Folie
  • Aluminium
  • Acryl
  • Doppelseitig bedruckt
  • Eingerahmt

Gesetzliche Bestimmungen

Rettungszeichen sind in der ASR A1.3 definiert, welche sich auf die internationalen Norm ISO 7010 bezieht. Ausgenommen sind öffentliche Verkehrsmittel, Landwirtschaft, Fahrzeughaltung und die öffentliche Verwaltung. Für diese Bereiche sind die Zeichen gemäß DGUV Vorschrift 9 (ehemals BGV A8) einzusetzen.

Nach ASR A1.3 ist bei der Auswahl der Größe eines Rettungszeichens die Erkennungsweite zu Berücksichtigen.

Textschilder ohne Piktogramm sind nicht mehr zulässig, da sie unter Umständen nicht von allen Menschen verstanden werden. Das Schild mit dem Text "Notausgang" hat damit ausgedient und muss durch ein Notausgang-Piktogramm mit einem Richtungspfeil ersetzt werden.

Gegenüberstellung alter und neuer Rettungszeichen

Im laufe der Zeit hat sich die Darstellung der Rettungszeichen verändert. Die aktuellen Zeichen nach ISO 7010 sind international einheitlich und allgemeinverständlich.

Siehe auch

Meine Werkzeuge
Navigation
Kategorien
Werkzeuge