ISO 3864

Aus EtikettenWissen
Wechseln zu: Navigation, Suche
Produktsicherheitsschild an einem Hauptschalter

Die ISO 3864 mit dem Titel Graphische Symbole – Sicherheitsfarben und Sicherheitszeichen definiert Normen zur Sicherheitskennzeichnung im internationalen Handel. Als DIN ISO 3864 ist sie auch als deutsche Norm gültig. Die ISO 3864 ist in vier Bereiche unterteilt.

Eine vergleichbare amerikanische Norm ist die ANSI Z535.

ISO 3864-1

Kennzeichnung nach ISO 3864

Die ISO 3864-1 trägt den Titel Gestaltungsgrundlagen für Sicherheitszeichen und Sicherheitsmarkierungen. Ihr Ziel ist die Vereinheitlichung der Kommunikation von Sicherheitsinformationen. Zwecks allgemeiner Verständlichkeit soll dabei der Textanteil möglichst gering bleiben. Es wird also vor allem mit Piktogrammen und Farben gearbeitet.

Zur Anwendung kommt sie vor allem in Betrieben bei der Unfallverhütung und dem Brandschutz. Explizit ausgeschlossen ist die Verwendung im Straßenverkehr.

Im ersten Teil werden vor allem die geometrischen Formen sowie die Farben für die verschiedenen Kategorien der Sicherheitszeichen festgelegt. Zusätzlich sind quer gestreifte Sicherheitsmarkierungen definiert.

Im Anhang werden Erkennungsweiten und Distanzfaktor beschrieben.

ISO 3864-2

Die ISO 3864-2 trägt den Titel Gestaltungsgrundlagen für Sicherheitsschilder auf Produkten. Sie beschäftigt sich mit Produktsicherheitsschildern, die direkt auf Produkten den sicheren Gebrauch und die sichere Wartung unterstützen sollen.

Produktsicherheitsschilder werden nicht an Wänden oder an Arbeitsplätzen angebracht, sondern immer nur direkt auf Maschinen und Produkten.

Gefährdungsgrad

Gefahr
Warnung
Vorsicht

Zur Darstellung des Gefährdungsgrades werden drei Signalwörter und entsprechende Signalfarben definiert:

  • Gefahr - rot
  • Warnung - orange
  • Vorsicht - gelb

Als eingebettetes Sicherheitszeichen wird das Warnzeichen W001 der ISO 7010 verwendet. Wenn der Gefährdungsgrad angegeben wird, muss er sich am oberen Rand des Schildes befinden.

Die Signalwörter sind ebenfalls genormt und in Anhang B tabellarisch für verschiedene Sprachen aufgeführt. Im englischen sind zum Beispiel Danger, Warning und Caution zu verwenden.

Diese Art der Sicherheitseinstufung ist in den USA gebräuchlich, in Deutschland jedoch unüblich.

Gestaltung von Produktsicherheitsschildern

Produktsicherheitsschilder müssen immer ein Sicherheitszeichen enthalten, um Gefahren auch Menschen deutlich zu machen, die geschriebene Warnungen nicht verstehen. Zusätzlich darf das Schild weitere Sicherheitsinformationen als Text oder Symbol sowie den Gefährdungsgrad enthalten.

Sieben Typen der Produktsicherheitsschilder werden definiert:

  1. einzelnes Sicherheitszeichen
  2. einzelnes Sicherheitszeichen mit separatem Sicherheitsinformationstext
  3. Kombischild ohne Gefährdungsgrad
  4. Kombischild mit Gefährdungsgrad
  5. Mehrfachschild ohne Gefährdungsgrad
  6. Mehrfachschild mit Gefährdungsgrad

Informationen für Produkthersteller

In Anhang D erfahren Hersteller, was sie Produktsicherheitsschilder bei der Produktion berücksichtigen können. Dazu gehören Gefährdungs- und Zielgruppenanalyse, Größe, Lesbarkeit sowie Haltbarkeit von Schildern.

ISO 3864-3

Der dritte Teil der ISO 3864 hat den Titel Gestaltungsgrundlagen für graphische Symbole zur Anwendung in Sicherheitszeichen. Sie richtet sich an Gestalter von Sicherheitszeichen und gibt ihm Kriterien für die Neugestaltung an die Hand. Die wichtigste Vorgabe ist hierbei, dass jedes Zeichen nur eine einzige Sicherheitsaussage vermitteln darf.

Gestaltungskriterien

  • Geometrische Form
  • Farbe
  • Größe und Position des Symbols
  • Freizubleibende Bereiche
  • Linienbreite
  • Einheitlichkeit innerhalb einer Familie
  • Determinanten
  • Kombinationen
  • Pfeile
  • Schrift

Eine Determinante ist dabei ein Teilsymbol, das auf verschiedenen Schildern wiederholt wird und zusammen mit dem wechselndem Piktogramm die Bedeutung festlegt. Ein Beispiel ist die Flamme auf allen Brandschutzzeichen nach ISO 7010. Zusammen mit einer Leiter ergibt sich "Feuerleiter".

Ein neues Zeichen darf nur dann verwendet werden, wenn kein vorhandenes Zeichen, z.B. aus der ISO 7010 die gleiche Aussage vermitteln kann.

Außerdem wird ausführlich auf die Darstellung von Menschen auf Sicherheitszeichen eingegangen. Front- und Seitenansichten sowie die Animation wird festgelegt.

ISO 3864-4

Der vierte Teil der ISO 3864 mit dem Titel Farb- und photometrische Eigenschaften von Trägermaterialien für Sicherheitszeichen legt Farben und Testmethoden für Sicherheitsschilder und beleuchtete Schilder fest.

Siehe auch

Meine Werkzeuge
Navigation
Kategorien
Werkzeuge