ANSI Z535

Aus EtikettenWissen
Wechseln zu: Navigation, Suche
ANSI Aufkleber

ANSI ist eine Abkürzung für „American National Standard Institute“ und ist vergleichbar mit dem deutschen DIN-Institut. Die ANSI Z535 definiert ein System um Sicherheits- und Unfallverhütungsinformationen darzustellen.

Gliederung

Die ANSI Z535 umfasst sechs verschiedene Teilbereiche:

  1. ANSI Z535.1 American National Standard für Sicherheits-Farben
  2. ANSI Z535.2 American National Standard für Zeichen im Bereich Umwelt-und Anlagensicherheit
  3. ANSI Z535.3 American National Standard für die Gestaltung der Sicherheit-Symbole
  4. ANSI Z535.4 American National Standard für Produktsicherheit (Schilder und Etiketten)
  5. ANSI Z535.5 American National Standard für Sicherheitsanhänger und Warnmarkierungen (für temporäre Gefahren)
  6. ANSI Z535.6 American National Standard Produktsicherheitsinformationen für Produktbeschreibungen, Bedienhinweisen

Wie muss ein Etikett nach ANSI aussehen?

Grundsätzlich kann das Symbol und der Text frei gewählt werden. Es muss aber bei der Wahl der Überschrift ganz genau nach dem Gefährdungsgrad unterschieden werden:

  1. caution/Vorsicht (gelb): zeigt eine möglicherweise gefährliche Situation an. Wird diese nicht vermieden, kann sie ggf. zu kleinen Verletzungen führen.
  2. warning/Warnung (orange): zeigt eine möglicherweise gefährliche Situation an, die, wenn sie nicht vermieden wird, ernste Verletzungen oder den Tod nach sich ziehen kann.
  3. danger/Gefahr (rot): zeigt eine bedrohliche Gefahr an, die gefährliche Verletzungen oder Tod nach sich zieht.

Im Bestfall sollte das Etikett:

  • Die Gefahr konkret bezeichnen

  • Gefahrenarten deutlich herausstellen

  • Kein eigenes Nachdenken oder Schlussfolgerungen benötigen

  • Die Folgen eines Unfalles in vollem Umfang nennen

  • Den Funktionszusammenhang verständlich darlegen

  • Wann und warum das Produkt gefährlich ist

  • Gefahr und Folgen müssen einleuchten und plausibel werden
  • Gefahrvermeidende Verhaltensweisen begründen

  • Hinweise so gestalten, dass sie den Adressaten erreichen

Was muss ein ANSI-Zeichen enthalten?

  1. Intensität der Gefahr durch Überschrift (GEFAHR/WARNUNG/VORSICHT)
  2. Symbol
  3. Text: Was kann passieren
  4. Text: Was getan oder vermieden werden muss, um die Gefahr zu umgehen

Wer muss nach ANSI kennzeichnen?

Alle Unternehmen die in die USA Produkte exportieren wollen, sollten bei Bedarf ihre Produkte mit diesen Zeichen ausstatten. So sind Unternehmen beim Thema Produkthaftung auf der sicheren Seite, wenn es um die Kennzeichnung mit Warn- und Sicherheitshinweisen geht. Die Norm unterstützt damit technische Redakteure bei der Umsetzung von Gebrauchs- und Betriebsanleitungen für den US-Amerikanischen Markt. Unter anderem wird die Erstellung und Platzierung von Sicherheitshinweisen in Begleitunterlagen für eine Vielzahl von Produkten festgelegt

Siehe auch

Meine Werkzeuge
Navigation
Kategorien
Werkzeuge