Stoffkennzeichnung:Phosphor

Aus EtikettenWissen
Wechseln zu: Navigation, Suche

Phosphor ist ein chemisches Element und ein für alle Lebewesen wichtiger Nährstoff und ein Baustein der DNA. Es kommt in verschiedenen Modifikationen vor, von denen weißer Phosphor die reaktivste ist und sich schon bei Raumtemperatur selbst entzünden kann. Der meiste Phosphor wird zu Düngemitteln verarbeitet.

Gefahrensymbole

GHS

Nach der aktuell gültigen internationalen GHS-Kennzeichnung gilt weißer Phosphor als

  • Pyrophor (Selbstentzündend)
  • Toxisch

Es gelten die H-Sätze:

  • H250 - Entzündet sich in Berührung mit Luft von selbst
  • H330 - Lebensgefahr bei Einatmen
  • H300 - Lebensgefahr bei Verschlucken
  • H314 - Verursacht schwere Verätzungen der Haut und schwere Augenschäden
  • H400 - Sehr giftig für Wasserorganismen

GefStoffV

Nach der, inzwischen veralteten, Kennzeichnung nach GefStoffV müssen Produkte die weißen Phosphor enthalten mit Gefahrensymbolen gekennzeichnet werden.

Gefahrgut

Beim Transport von weißem Phosphor muss die Warntafel die Gefahrennummer 46 (entzündbarer, fester, giftiger Stoff) und die UN-Nummer 1381 enthalten.

Das Placard ist eine rote-weiße Raute mit Klasse 4.2 für selbstentzündliche Stoffe und ein weißes Placard mit Klasse 6 für giftige Stoffe.

Meine Werkzeuge
Navigation
Kategorien
Werkzeuge