Armor

Aus EtikettenWissen
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die ARMOR Industrial Coding and Printing (ICP) ist eine Sparte der französischen Armor Gruppe und produziert Thermotransferfolien. Armor ICP hat über 700 Angestellte und 5 weltweit verteilte Produktionsstätten. Der Jahresumsatz in 2011 betrug 137 Millionen Euro. Sie erzeugt einen Durchsatz von 90,000 Rollen Thermotransferfolie pro Tag.

Geschichte

Die Armor Gruppe wurde 1922 in Nantes (Frankreich) als 'Galland et Brochard' gegründet und hat unter anderem Farbbänder für Schreibmaschinen und später Drucker produziert. Im Jahr 1925 wurde die Marke Armor eingeführt. Seit den 80er Jahren werden auch Thermotransferfolien produziert. Seit 1992 werden auch Tonerkassetten für Laserdrucker produziert, seit 1993 auch Tinten für Tintenstrahldrucker. Im Jahr 1999 wurden die ersten Standorte außerhalb Europas in den USA und Asien eingeweiht. Seit 2001 ist Armor ISO-9001, seit 2007 auch ISO 14001 zertifiziert. SolFree®. ein Lösungsmittelfreier Herstellungsprozess wird patentiert und der erste Nachhaltigkeitsbericht veröffentlicht.

Die Zentrale ist weiterhin in Nantes (Frankreich), die deutsche Niederlassung ist in Bad Homburg (Hessen).

Produktpalette

Armor ICP produziert Thermotransferfolien in ca. 12000 verschiedenen Variationen. Die Produktpalette ist dabei in 3 Kategorien unterteilt:

  • Wachs - Standard-Qualität
  • Wachs/Harz - Premium-Qualität
  • Harz - Super-Premium-Qualität

Daneben gibt es noch die SolFree® Reihe, die Lösungsmittelfrei produziert wird.

Weblinks

Meine Werkzeuge
Navigation
Kategorien
Werkzeuge