Toner

Aus EtikettenWissen
Wechseln zu: Navigation, Suche

Toner ist ein sehr feines Pulver, dass im Laserdruck als Farbstoff benutzt wird. Durch seine kleine Teilchengröße verhält es sich fast wie eine Flüssigkeit. Die Hauptbestandteile sind Kunstharz und Pigmente. Beim Druckvorgang werden sie durch Hitze auf das Papier geschmolzen.

Arten

Es gibt drei grundlegende Arten von Toner

  • Einkomponententoner
  • Zweikomponententoner
  • Transferflüssigkeit

Einkomponententoner wird in gängigen Tonerkasetten eingesetzt und enthält den Entwickler direkt. Bei Zweikomponententoner sind Toner und Entwickler getrennt. Der Entwickler wird nicht verbraucht und der Toner ist kostengünstiger. Jedoch ist das Druckwerk aufwändiger, weshalb diese Technik meist in großen Druckmaschinen zum Einsatz kommt. Die Transferflüssigkeit enthält die Tonerpartikel, wodurch sie erheblich kleiner sein können und eine höhere Druckqualität erreichen können.

Gefahren

Die feinen Tonerpartikel ergeben Feinstaub, wenn sie in die Luft freigesetzt werden. Beim normalen Druckvorgang werden nur unbedenklich kleine Mengen Staub abgegeben. Bei der Handhabung von Tonerkartuschen und bei der Reinigung sollte man jedoch sorgfältig vorgehen. Normale Staubsauger können die feinen Teilchen nicht zurück halten und verteilen sie erst in der Raumluft.

Siehe auch

Meine Werkzeuge
Navigation
Kategorien
Werkzeuge