POS

Aus EtikettenWissen
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Begriff POS ist eine Abkürzung für Point of Sale und bezeichnet einen Verkaufsort.

Als POS-Systeme werden meist Kassen, wie z.B. im Supermarkt, bezeichnet. Ein POS kann aber auch ein mobiler Verkaufsort, etwa ein Schaffner oder ein Kartenverkäufer bei einer Veranstaltung. Inzwischen werden auch Online-Shops als POS bezeichnet.

Für Betrachtungen aus Käufersicht gibt es den Begriff Point of Purchase (PoP), die den gleichen Ort als Einkaufsort beschreibt.

POS-Drucker

Im POS Bereich werden meistens Thermodirektdrucker eingesetzt. Dies liegt daran, dass es neben den Etikettenrollen kein weiteres Verbrauchsmaterial gibt und dadurch das Handling auch für wenig geübte Benutzer einfach ist. Die geringe Haltbarkeit von Thermodirektetiketten spielt bei Kassenbons meist eine untergeordnete Rolle.

Aufgrund des häufigen Einsatzes des Thermodirektverfahrens in POS-Systemen wird das Verbrauchsmaterial auch als POS-Papier bezeichnet.

Für Verkäufe direkt an der Person werden mobile Drucker eingesetzt, die auch in den meisten Fällen das Thermodirektverfahren verwenden.

Meine Werkzeuge
Navigation
Kategorien
Werkzeuge