Mobildrucker

Aus EtikettenWissen
Wechseln zu: Navigation, Suche

Mobildrucker sind kleine Drucker, die unabhängig von Strom- oder anderen Anschlüssen arbeiten und meist direkt am Körper getragen werden. Damit unterscheiden sie sich von den portablen Desktopdruckern, die sich zwar durchaus an verschiedenen Einsatzorten verwenden lassen, aber jeweils an eine Steckdose angeschlossen werden müssen.

Verwendung

Mobile Drucker werden oft verwendet um Belege oder Tickets zu drucken. Sie können aber auch in Betrieben zur Effizienzverbesserung von Logistikprozessen eingesetzt werden, indem direkt vor Ort auf Abruf Strichcodes oder Etiketten gedruckt werden.

Bauart

Häufig haben Sie ein Display und oder eine Tastatur, damit der Benutzer direkt am Gerät Etiketten erstellen kann. Von Beschriftungsgeräten unterschieden sie sich in der Bauform, die meist ein anhängen an den Gürtel ermöglicht, durch die robuste Bauweise und durch den größeren Funktionsumfang.

Schnittstellen

Mobile Drucker können selbständig arbeiten, zur Anbindung an Warenwirtschaftssysteme bietet sich Funkübertragung via Bluetooth und W-Lan an.

Druckverfahren

In den meisten Fällen setzen Mobildrucker das Thermodirektdruckverfahren ein, da hierbei keine weiteren Verbrauchsmaterialien benötigt werden. Das Thermopapier enthält sozusagen schon die Farbe, was eine kleinere und leichtere Bauweise begünstigt.

Siehe auch

Meine Werkzeuge
Navigation
Kategorien
Werkzeuge