Aktionen

Etiketten erkennen: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Etikettenwissen

(Die Seite wurde neu angelegt: „Wie erkenne ich, welche Art von Etikett ich vor mir habe? Evtl. findet sich eine Packung ohne Beschriftung oder einige übriggebliebene Bögen in der Schreibti…“)
 
K (interne Verlinkung)
 
(2 dazwischenliegende Versionen desselben Benutzers werden nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
Wie erkenne ich, welche Art von Etikett ich vor mir habe? Evtl. findet sich eine Packung ohne Beschriftung oder einige übriggebliebene Bögen in der Schreibtischschublade. Aber was für Etiketten können es sein?
+
Wie erkenne ich, welche Art von Etikett ich vor mir habe? Evtl. findet sich eine Packung ohne Beschriftung oder einige übriggebliebene [[Bogen|Bögen]] in der Schreibtischschublade. Aber was für Etiketten können es sein?
  
 
== Der Reißtest ==
 
== Der Reißtest ==
  
Wenn sich das Etikett leicht zerreißen lässt, ist es ein [[Papier-Etikett]]. Etiketten aus Folie lassen sich kaum oder gar nicht zerreißen.
+
Wenn sich das Etikett leicht zerreißen lässt, ist es ein [[Papier-Etikett]]. Etiketten aus [[Folien-Etiketten|Folie]] lassen sich kaum oder gar nicht zerreißen.
  
 
== Der Klebetest ==
 
== Der Klebetest ==
Zeile 12: Zeile 12:
  
 
[[Thermo-Eco Etikett|Etiketten für den Thermodirektdruck]] verfärben sich, wenn man mit dem Fingernagel über sie kratzt. Es wird typischerweise ein dunkler Streifen sichtbar.
 
[[Thermo-Eco Etikett|Etiketten für den Thermodirektdruck]] verfärben sich, wenn man mit dem Fingernagel über sie kratzt. Es wird typischerweise ein dunkler Streifen sichtbar.
 +
 +
[[Kategorie:Tipps zu Etiketten]]

Aktuelle Version vom 28. Juni 2013, 10:38 Uhr

Wie erkenne ich, welche Art von Etikett ich vor mir habe? Evtl. findet sich eine Packung ohne Beschriftung oder einige übriggebliebene Bögen in der Schreibtischschublade. Aber was für Etiketten können es sein?

Der Reißtest

Wenn sich das Etikett leicht zerreißen lässt, ist es ein Papier-Etikett. Etiketten aus Folie lassen sich kaum oder gar nicht zerreißen.

Der Klebetest

Um festzustellen, ob es sich um ein permanentes, ein entfernbares oder ein Sicherheitsetikett handelt, kann probeweise ein Etikett auf ein Blatt Papier oder ein Stück Karton kleben. Der Kleber sollte dann 10-15 Minuten eintrocknen. Beim abziehen merkt man dann, ob es entfernbar oder permanent ist. Außerdem kann ein Sicherheitsmerkmal sichtbar werden.

Der Kratztest

Etiketten für den Thermodirektdruck verfärben sich, wenn man mit dem Fingernagel über sie kratzt. Es wird typischerweise ein dunkler Streifen sichtbar.