SATO

Aus EtikettenWissen
Wechseln zu: Navigation, Suche
SATO Holdings Corporation Logo
Die SATO Holdings Corporation ist ein japanischer Hersteller für Drucker und Verbrauchsmaterialien. SATO hat Niederlassungen in 23 Ländern und über 4000 Mitarbeiter. Im Jahr 2012 betrug der weltweite Jahresumsatz 1019 Millionen US-Dollar.

Geschichte

Die Firma wurde 1940 gegründet und nach ihrem Gründer Yo Sato benannt. Sie produzierte Maschinen zur Verarbeitung von Bambus, Rattan und Palmen. Im Jahr 1962 erfand der Gründer Yo Sato einen Handetikettierer und wurde nach und nach eine Firma für Preisauszeichnungslösungen. In den 70er Jahren wurden die Handlabler kompatibel zu den aufkommenden POS-Systemen, automatischer Verarbeitung und Strichcodes. 1981 entwickelte SATO den ersten Thermotransferdrucker für AN/UPC/EAN POS Systeme und entwickelte sich in diesem Bereich zum Marktführer. Der erste RFID-Drucker für den japanischen Markt wurde 2003 von Sato vorgestellt.

Der Hauptsitz der Firma ist in Tokio (Japan) und die deutsche Niederlassung ist in Heidelberg (BW) mit einem technischen Büro in Hilden (NRW).

In Europa verfügt SATO über eigene Etikettenproduktionsstätten in England, Spanien, Frankreich und Polen.

Produktpalette

SATO CL4NX

Der Schwerpunkt liegt auf Druckern zu Etikettierung und Barcode-Druckern. Die Bandbreite geht hier von mobilen Geräten, über Desktopdrucker bis hin zu Industriedruckern und OEM-Druckmodulen zur Integration in Drucksysteme. Auch Verbrauchsmaterialien für diese Geräte liefert SATO. Ausserdem vertreiben Sie Data Collection Systems (Scanner und Terminal Lösungen). Die für die Geschichte der Firma so wichtigen Handetikettierer sind auch weiterhin im Programm.

Kundengruppen sind dabei Einzelhande, Logistik, Gesundheitswesen, Produktion und Chemie/Biounternehmen.

Weblinks

SATO Deutschland

Meine Werkzeuge
Navigation
Kategorien
Werkzeuge