P-Sätze

Aus EtikettenWissen
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gefahrstoffetikett

P-Sätze (engl. Precautionary Statements) sind Sicherheitskennzeichnungen für Gefahrstoffe die im GHS definiert sind. Dabei handelt es sich um standardisierte Textbausteine die zu einem menschenlesbaren Text zusammengesetzt werden.

Codierung

Die Kodierung der Sicherheitshinweise besteht immer aus einem „P“+3-stellige Ziffer,

  • P steht für Precautionary Statement deutsch: Sicherheitshinweis
  • 1.Zahl steht für die Kategorie
  • die letzten beiden Ziffern sind laufende Nummern

Wie auch bei den H-Sätzen gibt es vorgefertigte Textbausteine. Sie untergliedern sich in diese Kategorien:

  • Allgemeine Hinweise
  • Prävention
  • Gegenmaßnahmen
  • Aufbewahrung
  • Entsorgung

Die beschreibenden Texte für die Kodierungen sind in einer Vielzahl von Sprachen verfügbar.

Anwendung

Auf dem Gefahrstoff-Etikett selbst findet der Endverbraucher aber nicht die Kodierung, sondern ein in sich abgeschlossener, verständlicher Text über die entsprechenden Gefahren.

Die H-Sätze und P-Sätze nach GHS ersetzen die vorher verwendeten R-Sätze und S-Sätze. In der EU sind in manchen Fällen zusätzliche Informationen erforderlich, die in den erweiterten EUH-Sätzen codiert werden.

Liste der P-Sätze

→ Liste: P-Sätze

Siehe auch

Meine Werkzeuge
Navigation
Kategorien
Werkzeuge