Aktionen

NCS

Aus Etikettenwissen

NCS (Natural Color System) ist ein Farbsystem, das besonders in Skandinavien branchenübergreifend eingesetzt wird und dort eine einheitliche Farbkommunikation ermöglicht. Herausgeber ist die schwedische Skandinavian Färgintitutet AB, die das System ständig erweitert, Rechte vergibt und verwaltet.

NCS Farben

Alle Farben des NCS-Systems setzen sich aus den Elementarfarben Rot, Gelb, Grün und Blau zusammen. Hinzu kommen die beiden unbunten Elementarfarben Schwarz und Weiß, die vor allem für die Helligkeit einzelner Nuancen verwendet werden. Heute gibt es 1950 Farben, die im NCS-Farbatlas zusammengefasst wurden.

Der Farbraum des NCS ist eigentlich ein dreidimensionales Gebilde – um das System verständlicher zu machen, wird es meist in zwei zweidimensionale Bestandteile aufgeteilt.

Farbkreis

Innerhalb des zweidimensionalen Farbkreises werden NCS-Farben nach ihrem Farbton eingeordnet. Jede Grundfarbe besitzt ein eigenes Winkelmaß, zwischen dem sich einzelne Farben anordnen. So liegt Gelb bei 0° bzw 360°, Rot befindet sich bei 90°, Blau ist bei 180° zu finden und Grün liegt bei 270°.

Zwischen einzelnen Farben wird jeweils mit einer Primärfarben und einem Anteil einer Mischfarbe in Prozent gearbeitet. Der Farbton G50Y beispielsweise ist ein Frühlingsgrün, dass auf der Farbe Grün basiert und 50% Gelbanteil besitzt.

Farbdreieck

Farbbeispiel -0560-g60y.jpg
Das Farbdreieck stellt den zweiten Teil des eigentlich dreidimensionalen Gebildes dar und zeigt verschiedene Nuancen eines einzelnen Farbtons. So spaltet sich der bereits genannte Grünton G60Y weiter auf und bildet Nuancen mit verschiedenen Helligkeits- und Intensitätswerten. Daraus ergibt sich der Aufbau eines NCS-Farbcodes, der zwar auf den ersten Blick fast willkürlich aussieht, mit den bereits bekannten Informationen aber leicht zu entschlüsseln ist:

Die ersten beiden Ziffern beziehen sich auf den Schwarzanteil und geben an, in welchem Maß der eigentliche Farbton abgedunkelt wurde. Darauf folgt der Intensitätsgrad, also der Buntanteil, den man ebenso als Prozentwert ablesen kann.

Wo wird das NCC eingesetzt?

Das NCS wird weniger in der klassischen Druckindustrie genutzt, sondern findet eher in Architektur und Inneneinrichtung Anwendung. Daneben profitieren aber auch Produktdesigner von der Verwendung des NSC-Farbsystems und können die Qualität ihrer Farbergebnisse sicherstellen.