Motion Code

Aus EtikettenWissen
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ein Motion Code ist ein stündlich wechselnder Sicherheitscode auf Kreditkarten, der von der amerikanischen Firma Oberthur Technologies erfunden wurde. Die neue Technologie soll den Missbrauch von gestohlenen Kreditkarten-Daten erschweren und somit für mehr Sicherheit beim Online-Kauf sorgen.

Wie funktioniert ein Motion Code?

Kreditkarten, die mit der Motion Code-Technologie ausgestattet sind, besitzen anstatt eines festen Sicherheitscodes ein kleines Display, auf dem eine dreistellige Zahlenfolge angezeigt wird. Im Inneren der Karte werden ein Generator, ein kleiner Rechner sowie eine Uhr verbaut. Diese winzigen Bauteile generieren stündlich einen anderen Code, der regelmäßig an den Motion Code-Server gesendet wird. Wird der Motion Code in einem Online-Shop eingegeben, werden die Daten über den Server verifiziert - Ist der Sicherheitscode aktuell, wird die Zahlung genehmigt.

Wofür soll der Motion Code verwendet werden?

Besonders online ist der Diebstahl von Daten und der damit einhergehende Missbrauch von Kreditkarten ein schwerwiegendes Problem. Hacker können die sensiblen Daten oft herausfinden, was nicht auffällt, bis die Kreditkartenabrechnung kommt. Bis dann die Sperrung der Kreditkarte erfolgt ist, sind oft schon horrende Summen angehäuft worden, die der Besitzer der Karte zahlen muss.

Oberthur Technologies setzt mit der Einführung der Motion Code Technologie genau an diesem Aspekt an. Der stündlich wechselnde Code soll gestohlene Daten unbrauchbar machen und den Besitzer vor finanziellem Schaden schützen. Zwar gibt es mit dem Motion Code noch ein einstündiges Zeitfenster, in dem die Karte von Dritten verwendet werden könnte – statistisch gesehen findet ein solcher Kreditkartenbetrug aber meist erst einen Tag nach dem Diebstahl der Daten statt.

Gibt es Einschränkungen bei der Verwendung der Kreditkarte?

Laut Oberthur Technologies gibt es keine Einschränkungen für die Verwendung der neuen Kreditkarten. Geldautomaten und Kartenlesegeräte in Geschäften sollen einwandfrei funktionieren, wie Sie es von Ihrer Kreditkarte gewohnt sind. Erst wenn die Karte online genutzt wird, kommt der Motion Code überhaupt zum Einsatz. Aber auch hier erfolgt die Verifizierung über den Motion Code-Server in kürzester Zeit und beeinträchtigt den Online-Einkauf demnach nicht.

Was kann der Motion Code nicht?

Zwar bietet der Motion Code ein beträchtliches Maß an Sicherheit, Vorsicht ist aber dennoch geboten. Wird die Kreditkarte an sich gestohlen, hilft auch der stündliche Wechsel des Sicherheitscodes nicht. Der Code ist ebenso in den Händen des Diebs, wie das Ablaufdatum der Karte – mehr braucht man für die Verwendung der Karte in Online-Shops nicht. Wenn Ihnen der Verlust Ihrer Kreditkarte also auffällt – egal ob sie einen Motion Code besitzt oder nicht – müssen Sie die Karte sofort sperren. Nur so beugen Sie der fälschlichen Benutzung Ihrer Kreditkarte vor.

Außerdem läuft der Generator im Inneren der Karte nur eine bestimmte Zeit lang. Mit der versprochenen Mindestlaufzeit von 3 Jahren an sich kein Problem. Allerdings sollte der Austausch der Kreditkarte nicht später erfolgen, da sonst wieder ein fester Code genutzt wird, der nicht mehr Sicherheit bietet als herkömmliche Kreditkarten.

Wo wird Motion Code eingesetzt?

Im Moment befinden sich Kreditkarten mit Motion Code noch in der Testphase. Bisher haben erst zwei französische Kreditinstitute den Motion Code für Ihre Kreditkarten übernommen und stellen nun nach und nach ihre Systeme um. Weitere Tests finden zurzeit in Polen und Mexiko statt. Trotz der bisher langsamen Verbreitung des Motion Codes ist diese Technik wohl maßgebend für die Zukunft von Kreditkarten. Der wechselnde Sicherheitscode bietet Kreditkartennutzern eine nie dagewesene Sicherheit, die wohl noch einige Banken für Ihr Geschäftsmodell entdecken werden. Besonders in Zeiten des zunehmenden Online-Handels ist ein solches Verifikationsinstrument ein großer Schritt für die Sicherheit sensibler Kundendaten.

Meine Werkzeuge
Navigation
Kategorien
Werkzeuge