Manipulationsschutz

Aus EtikettenWissen
Wechseln zu: Navigation, Suche

Manipulation (lat. für Handgriff) bedeutet im eigentlichen Sinne „Handhabung“. Beim Manipulationsschutz geht es darum ungewollte Eingriffe oder Veränderungen zu verhindern oder sichtbar zu machen.

Einsatz von Manipulationsschutz in der Kennzeichnung

Eigentumskennzeichnung

Sicherheitsfolie mit Schachbrettmuster

Vor allem in der Inventarisierung werden häufig Sicherheitsetiketten eingesetzt. Hierbei ist es vor allem wichtig, dass Markierungen nicht Rückstandsfrei entfernt werden können. Selbst nach Bearbeitung von einem potentiellen Dieb muss deutlich erkennbar sein, dass das markierte Gerät zum Inventar gehört. Hierzu eignet sich z.B. sogenannte Checkerboard-Folie, die beim Abziehen ein Schachbrettmuster zurücklässt. Manipulationen werden so sichtbar.

Prüfplaketten

Dokumentenfolie bei einer Prüfplakette

Prüfplaketten dokumentieren den Prüfstatus einer Maschine. Sie sollten nicht auf andere Geräte übertragbar sein. So soll z.B. eine TÜV-Plakette nicht von einem mangelfreien Auto auf ein anderes, evtl. defektes Auto übertragbar sein. Typischerweise werden Prüfplaketten daher aus Dokumentenfolie gefertigt, die beim Abziehen in kleine Stücke zerreißt und somit nicht wieder verwendet werden kann.

Versiegelung

Siegel an einem Verbandskasten

Eine Versiegelung garantiert, dass nach Verschluss keine unbefugte Person zugriff hatte. Dies wird z.B. verwendet um Verbandskästen zu verschließen, nachdem der Inhalt überprüft wurde. Siegel dürfen nicht zerstörungsfrei entfernbar sein. Teilweise sind sie zusätzlich markiert, z.B. per Unterschrift mit Datum, um ein unbemerktes erneutes Verschließen zu verhindern.

Speziell für den Versand gibt es ein Klebeband, welches nach dem Abziehen ein deutliches Muster, meist mit dem Text "geöffnet" auf dem Karton zurücklässt. Ein unbemerktes Öffnen und Wiederverschließen ist somit nicht möglich.

Für die Versiegelung von Containern und Gefässen siehe auch: Plombe.

Seriennummern

Durch Seriennummern auf Etiketten und Plomben wird das austauschen einer Kennzeichnung durch eine gleichartige Andere erschwert. Die Seriennummer muss dabei beim Versiegeln dokumentiert werden. Idealerweise wird sie bei jedem Zugriff oder Versandschritt überprüft.

Arten von Manipulationsschutz bei Etiketten

verschiedene Sicherheitsetiketten nach dem (versuchten) Ablösen:
Dokumentenfolie, Void-Folie, Checkerboard-Folie (v.l.n.r.)

Meine Werkzeuge
Navigation
Kategorien
Werkzeuge