Industrieschild

Aus EtikettenWissen
Wechseln zu: Navigation, Suche
Industrieschild: Anlagenwarnzeichen

Industrieschild ist der Oberbegriff für Schilder, die in der industriellen Produktion eingesetzt werden. Dazu gehören sowohl Schilder zur Kennzeichnung der Produktionsanlagen, als auch die Kennzeichnungen an Produkten.

Anwendungszwecke

Industrieschilder sind Bestandteil aller technischen Erzeugnisse und werden in allen Industriebetrieben, in Produktionsanlagen und in der Logistik eingesetzt. Ein Industrieschild kann dabei der Informationsvermittlung dienen, den Anwender unterstützen, oder als Marketinginstrument eingesetzt werden.

Produktinformation

Produktinformationsschilder geben Auskunft über die Beschaffenheit des Produkts. Dies sind vor allem Typenschilder, aber auch Hinweise auf gesetzliche Vorschriften, Produktkennzeichen wie das CE-Zeichen, aber auch Schilder die auf technische Details an Geräten hinweisen.

Anwenderhinweis

Anwenderhinweise dienen der alltäglichen Benutzung von technischen Erzeugnissen. Vor allem geben sie Anweisungen zur Bedienung, können aber auch als Skalen oder Ziffernblättern ausgeführt sein.

Teilweise werden sogar Bedienteile zu den Industrieschildern gezählt. Frontplatten für Geräte werden mit den gleichen Verfahren hergestellt und sind im Endeffekt nichts anderes als beschriftete Schilder mit Stanzungen für Schalter und Bedienelemente.

Werbung

Alle Schilder, die nicht der Verwendung, sondern der Verkaufsförderung dienen, fallen in diese Kategorie. Das typische Beispiel ist ein angebrachtes Firmenlogo. Aber auch alle Designelemente, Zierblenden und Dekorationen gehören dazu.

Materialien

siehe Hauptartikel: Schild

Industrieschilder müssen robust und langlebig sein. Oft sind sie besonderen Bedingungen ausgesetzt und müssen z.B. widerstandsfähig gegen Lösungsmittel oder sogar Säuren sein. Entsprechend haben sich beständige Materialien durchgesetzt.

Die am weitesten verbreiteten Materialien sind Aluminium und Kunststoff.

Meine Werkzeuge
Navigation
Kategorien
Werkzeuge