Flaschenetiketten

Aus EtikettenWissen
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bieretikett

Das Flaschenetikett ist ein Aufkleber der als Informationsträger für den Verbraucher auf die Flasche geklebt wird. Die so genannte "Visitenkarte" des Produktes. Dieses Etikett wird unterteilt in Brust-, Bauch- und Rückenetikett. Bei PET-Flaschen wird allerdings meist ein Rundum-Etikett verwendet.

Informationen

Die Optik der Etiketten auf der Frontseite (Bauch- und Brust-), welche hauptsächlich zur Verkaufsförderung dienen sollen, ist dem Hersteller frei überlassen und kann nach Belieben gestaltet werden. Dennoch müssen dem Etikett auf der Flasche folgende Pflichtangaben zu entnehmen sein: Bei Getränken mit mehr als 1,2% Alkoholgehalt den genauen Alkoholgehalt, Nettofüllmenge, Bezeichnung, Zutatenliste, Mindesthaltbarkeitsdatum, Inhaltsstoffe die Allergien auslösen können sowie die Nährwertangaben. Darunter fallen: Kalorien, Zucker, Fett und Natrium. Zudem sind häufig ebenfalls abzulesen: Anschrift der Firma, Lagerhinweise, Einweg- oder Mehrwegpfandflasche.

Wie kann ein Etikett von der Flasche gelöst werden?

Ein häufiges Problem ist das lästige Entfernen von Etiketten auf Flaschen und Gläsern. Oftmals wird das Produkt einfach in die Spülmaschine gestellt. Doch dies ist ein häufiger Fehler. Die Spülmaschine löst das Etikett und den Kleber nicht, sondern macht es nur noch schwieriger das Gefäß spurenfrei zu reinigen. Für eine einwandfreie Entfernung des Etiketts helfen folgende Mittel: Haushaltsbenzin, Anföhnen und anschließend mit Verdünner einreiben, Silikonentferner oder auch mit normalem Speiseöl bestreichen.

Etikettenmaterial

Bei den bedruckten Flaschenetiketten können viele verschiedene Materialien verwendet werden. Die am gängigsten Verwendeten Etikettenarten wären unter anderem:

Siehe auch

Meine Werkzeuge
Navigation
Kategorien
Werkzeuge