Etiketten Vorlage

Aus EtikettenWissen
Wechseln zu: Navigation, Suche

Eine Etiketten-Vorlage ist eine Schablone, bei der bereits ein Vorlayout festgelegt wurde. Das kann rein die Platzierung von Grafiken und Textbereichen betreffen, aber auch die Form und die Abmessungen eines Etiketts.

Ausführungen

Vordefinierte Vorlagen

Für gängige Ausführungen von Etiketten auf Din A4 Bogen gibt es vordefinierte Vorlagen der Hersteller zum Download für die üblichen Office Programme wie z.B. Microsoft Word. In diesem Fall enthalten die Vorlagen nur Rahmen, die die Positionierung der einzelnen Etikettendruckinhalte garantieren sollen.

Über diese rein funktionalen Vorlagen hinaus gibt es auch Etikettenvorlagen mit Designelementen. Hierzu gehören unter anderem Grafiken, Icons oder farbige Rahmen, oft präzise auf ein bestimmtes Thema oder einen bestimmten Anwendungsfall zugeschnitten. Ein typisches Beispiel sind hier Marmeladenetiketten mit Bildern der Früchte und Zierrahmen. Aber auch zu saisonalen Festen wie Ostern und Weihnachten finden sich viele passende Designvorlagen für Etiketten.

Im professionellen Umfeld dienen Etikettenvorlagen vor allem dazu, schnell und auch über größere Zeiträume hinweg gestaltungskonsistent zum gewünschten Ergebnis zu kommen. Außerdem können Vorgaben aus Normen und Gesetzen in die Gestaltung der Vorlage einfließen und so auch eine rechtliche Absicherung bedingen. Sind alle benötigten Elemente solcherart vordefiniert, müssen die Vorlagen nur noch mit Inhalten gefüllt werden.

Druckereien nutzen ebenfalls Vorlagen zur Erstellung individueller Etiketten. Das Grundgerüst ist vorgegeben und wird mit den entsprechenden Daten des Kunden gefüllt. Ein Beispiel hierfür sind Prüfplaketten, deren Grundstruktur vordefiniert ist und mit dem Logo und Firmennamen des Kunden ergänzt werden kann.

Vorlagen-Assistenten

Wenn keine fertigen Vorlagen verfügbar sind, können gängige Etikettenassistenten verwendet werden. Hier werden dann die Maße des Etikettenbogens eingegeben und der Assistent erstellt daraus die nötigen Positionierungsrahmen.

Deutlich mehr bietet professionelle Etikettensoftware. Mit ihr können beispielsweise Datenbanken vollautomatisch ausgelesen oder auch Barcodes erstellt werden.

Einsatzgebiete

Privat

In privatem Umfeld werden Etiketten-Vorlagen gerne für festliche Anlässe wie Weihnachten oder Ostern sowie Feiern wie Geburts- und Hochzeiten verwendet. Im kulinarischen Segment sind ästhetische Etikettenvorlagen für die Beschriftung von Selbstgemachtem wie Marmelade, Wein, Bier, Likör, Öl, Essig oder Eingemachtem heiß begehrt.

Gewerbe

Im professionellen Sektor nutzen Gewerbetreibende Etikettenvorlagen beispielsweise für die Erstellung von

Weblinks

Meine Werkzeuge
Navigation
Kategorien
Werkzeuge