DIN 61340

Aus EtikettenWissen
Wechseln zu: Navigation, Suche
EPA Symbol nach DIN 61340 / IEC 60417

Die DIN 61340 Elektrostatik beschreibt den Umgang mit Elektrostatik insbesondere in Bezug auf elektronische Bauteile. Sie ist unterteilt in 5 Dokumente, die Messverfahren, Prüfverfahren, Simulation und Schutz vor Elektrostatik behandeln.

DIN 61340-5-2

Die DIN 61340-5-2 trägt den Titel Schutz von elektronischen Bauelementen gegen elektrostatische Phänomene. In Abschnitt 4 wird die Kennzeichnung von elektrostatisch gefährdeten Bauteilen behandelt.

Es wird eine gut Sichtbare Kennzeichnung auf allen Bauelementen vorgeschlagen. Wo der Platz dies nicht zulässt, ist die Kennzeichnung auf der Verpackung anzubringen.

Auch ESD-Schutzzonen (EPA) sollten entsprechend gekennzeichnet sein. Vor allem bei größeren Schutzzonen ist dabei auch eine Kennzeichnung am Ausgang notwendig um das ungewollte Verlassen mit einem elektrostatisch gefährdetem Bauteil zu verhindern.

Die DIN 61340-5-2 schlägt zur Kennzeichnung international verständliche Symbole nach IEC 60417 vor, die mit erklärendem Text ergänzt werden können.

IEC 60417

Die IEC 60417 (auf Deutsch als DIN EN 60417) mit dem Titel Graphische Symbole für Betriebsmittel definiert unter anderem die Symbole für ESD und EPA. Dieser Standard ist international gültig und sollte daher für alle entsprechenden Anwendungsfälle verwendet werden.

Siehe auch Hauptartikel: IEC 60417

DIN 40021

Die DIN 40021 mit dem Titel Elektrotechnik - Elektrostatisch gefährdete Bauelemente - Schilder stammt noch aus den 80er-Jahren und wurde zurückgezogen. Stattdessen sollte nur noch die DIN 61340 verwendet werden.

Siehe auch

Meine Werkzeuge
Navigation
Kategorien
Werkzeuge