Arbeitsstättenverordnung

Aus EtikettenWissen
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Arbeitsstättenverordnung (ArbStättV) ist eine deutsche Bundesrechtsverordnung auf Grundlage des Arbeitsschutzgesetzes. Ihre europäische Grundlage ist die 89/654/EWG. Durch ihre grundsätzlichen Anforderungen an Arbeitsstätten soll sie die Sicherheit und den Gesundheitsschutz der Beschäftigten garantieren.

Kennzeichnung nach Arbeitsstättenverordnung

Im Anhang sind an mehreren Stellen Anforderungen an die betriebliche Kennzeichnung definiert.

So heißt es in 1.3 (3) Sicherheits- und Gesundheitsschutzkennzeichnung: "Die Sicherheits- und Gesundheitsschutzkennzeichnung in der Arbeitsstätte oder am Arbeitsplatz hat nach dem Stand der Technik zu erfolgen." (Siehe dazu: ASR A1.3)

Siehe auch

Weblinks

Meine Werkzeuge
Navigation
Kategorien
Werkzeuge