Aktionen

Was ist eine Grafik

Aus Etikettenwissen

Version vom 3. Mai 2013, 09:41 Uhr von Anne (Diskussion | Beiträge) (Tipp und Komma fehler)

Grundsätzlich unterscheidet man Pixel- und Vektorgrafiken.
Pixelgrafiken verwenden Raster aus kleinen quadratischen Bildelementen für die Darstellung der Grafik. Jedes Bildelement, dass so genannte „Pixel“, hat eine bestimmte Position und einen Farbwert. Da die Anzahl der Pixel in der Grafik immer gleich ist, wird die Auflösung beim Vergrößern der Grafik unscharf. Pixelgrafiken werden in Zeichenprogrammen, wie Microsoft Paint oder MacPaint erzeugt.

Vektorgrafiken bestehen aus mathematisch definierten Linien, den sogenannten Vektoren und Kurven. Bei Vergrößerung werden die Vektoren skaliert, ohne dass die Qualität der Grafik beeinträchtigt wird. Vektorgrafiken werden immer in der Auflösung des jeweiligen Ausgabegerätes angezeigt oder gedruckt. Sie eigenen sich daher zur Darstellung scharfer Konturen und Details. Bekannte Vektorgrafikprogramme sind Macromedia FreeHand, Adobe Illustrator und CorelDraw .