Aktionen

Verschlussetiketten: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Etikettenwissen

(Ausführungen)
(Satzumstellung und Kommafehler)
Zeile 1: Zeile 1:
 
==Definition von Verschlussetiketten==
 
==Definition von Verschlussetiketten==
Verschlussetiketten sind rechteckige Etiketten oder auch runde Klebepunkte, die aus einer selbstklebenden, transparenten Kunststoff-Folie bestehen. Diese Etiketten dienen dazu, (Verkaufs-)Verpackungen, Produkte und Waren sicher zu verschließen.
+
Verschlussetiketten sind rechteckige Etiketten, oder auch runde Klebepunkte, die aus einer selbstklebenden, transparenten Kunststoff-Folie bestehen. Diese Etiketten dienen dazu, (Verkaufs-)Verpackungen, Produkte und Waren sicher zu verschließen.
  
 
==Ausführungen==
 
==Ausführungen==
Verschlussetiketten gibt es in der permanent klebenden oder wiederablösbaren, teilweise mittig perforierten Variante (Originalqualitätsverschluss), um Verpackungen, Kartonagen oder Versandtaschen zu versiegeln bzw. sicher zu verschließen, damit ein Missbrauch verhindert und die Ware sicher gelagert werden kann.  
+
Verschlussetiketten gibt es in der permanent klebenden oder wiederablösbaren, teilweise mittig perforierten Variante (Originalqualitätsverschluss), um Verpackungen, Kartonagen oder Versandtaschen zu versiegeln bzw. sicher zu verschließen. Damit wird ein Missbrauch verhindert und die Ware kann sicher gelagert werden.
  
 
Eine weitere Ausführung sorgt dafür, dass Produkte wieder verschlossen werden können, wenn nur Teilmengen entnommen wurden.  
 
Eine weitere Ausführung sorgt dafür, dass Produkte wieder verschlossen werden können, wenn nur Teilmengen entnommen wurden.  

Version vom 3. Mai 2013, 09:15 Uhr

Definition von Verschlussetiketten

Verschlussetiketten sind rechteckige Etiketten, oder auch runde Klebepunkte, die aus einer selbstklebenden, transparenten Kunststoff-Folie bestehen. Diese Etiketten dienen dazu, (Verkaufs-)Verpackungen, Produkte und Waren sicher zu verschließen.

Ausführungen

Verschlussetiketten gibt es in der permanent klebenden oder wiederablösbaren, teilweise mittig perforierten Variante (Originalqualitätsverschluss), um Verpackungen, Kartonagen oder Versandtaschen zu versiegeln bzw. sicher zu verschließen. Damit wird ein Missbrauch verhindert und die Ware kann sicher gelagert werden.

Eine weitere Ausführung sorgt dafür, dass Produkte wieder verschlossen werden können, wenn nur Teilmengen entnommen wurden. Verschlussetiketten können blanko, transparent, bedruckt, auf Rolle, auf Bogen, perforiert oder unperforiert zum Einsatz kommen.

Einsatzgebiete

Verschlussetiketten kommen in vielen Branchen und der Industrie vor. Ideal einzusetzen im Marketing, Verpackungsbereichen, Kommisionierung, Versiegelung, Organisation. Verschlussetiketten können bedruckt auch gleichzeitig Werbeträger sein.