Aktionen

Ink Jet Kombinationsverfahren: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Etikettenwissen

(Anwendungsbereiche)
Zeile 5: Zeile 5:
 
Die neuesten Maschinen basieren auf UV-Farben und UV-Trocknung. So kann man bei der Massenproduktion von Etiketten und Aufklebern eine hohe Produktionsgeschwindigkeit mit brillianter Druck-Qualität erreichen.
 
Die neuesten Maschinen basieren auf UV-Farben und UV-Trocknung. So kann man bei der Massenproduktion von Etiketten und Aufklebern eine hohe Produktionsgeschwindigkeit mit brillianter Druck-Qualität erreichen.
  
Das Ink Jet Druckverfahren ist ein Non-Impact-Druckverfahren. Das heißt es braucht keinen Zwischenträger für die Druckinformation. Die Farbe wird direkt auf das Material (Papier, Folie) gebracht.
+
Das Ink Jet Druckverfahren ist ein Non-Impact-Druckverfahren. Das heißt, es braucht keinen Zwischenträger für die Druckinformation. Die Farbe wird direkt auf das Material (Papier, Folie) gebracht.
  
Solche Produktionslinien sind je nach Anforderung variabel kombinierbar. Eine Möglichkeit ist, das Ink Jet-Verfahren mit einem Flexodruckwerk zu kombinieren. Bei der Platzierung vor der Ink Jet Druckeinheit  dient es vor allem dem Einfärben des Grundmaterials. Oder für einen einfachen Schwarzdruck.
+
Solche Produktionslinien sind je nach Anforderung variabel kombinierbar. Eine Möglichkeit ist, das Ink Jet-Verfahren mit einem Flexodruckwerk zu kombinieren. Bei der Platzierung vor der Ink Jet Druckeinheit  dient es vor allem dem Einfärben des Grundmaterials, oder für einen einfachen Schwarzdruck.
 
Bei dem Einsatz eines Flexodruckwerks hinter der Ink-Jet Einheit kann es für Veredelungszwecke eingesetzt werden.  
 
Bei dem Einsatz eines Flexodruckwerks hinter der Ink-Jet Einheit kann es für Veredelungszwecke eingesetzt werden.  
  
 
Nach dem Druckvorgang können Technologien wie Laminierstation, eine rotative Stanze mit integrierter Kamera und ein Aufwickler zum Einsatz kommen.
 
Nach dem Druckvorgang können Technologien wie Laminierstation, eine rotative Stanze mit integrierter Kamera und ein Aufwickler zum Einsatz kommen.
  
'''Alle Arbeitsschritte passieren in Einem.''' Die Druckmotive werden digital von der Maschine abgerufen und nach und nach abgearbeitet. Der Mitarbeiter in der Produktion muss lediglich das Material wechseln und einen Blick auf das Druckbild werfen ob alles passt.
+
'''Alle Arbeitsschritte passieren in Einem.''' Die Druckmotive werden digital von der Maschine abgerufen und nach und nach abgearbeitet. Der Mitarbeiter in der Produktion muss lediglich das Material wechseln und einen Blick auf das Druckbild werfen, ob alles passt.
 
[[Image:inkjet2.jpg|350px]] [[Image:inkjet.jpg|350px]]
 
[[Image:inkjet2.jpg|350px]] [[Image:inkjet.jpg|350px]]
  
 
==Materialien==
 
==Materialien==
Die Maschine kann eine maximale Materialbreite von 340 mm  verarbeiten. Die Druckbreite beträgt dabei maximal 320 mm. Im Ink Jet können alle Folien für Etiketten bedruckt werden die man sich vorstellen kann. Die Etiketten werden auf Endlosrollen gedruckt und das kleinste zu verarbeitende Format ist Durchmesser 10 mm.
+
Die Maschine kann eine maximale Materialbreite von 340 mm  verarbeiten. Die Druckbreite beträgt dabei maximal 320 mm. Im Ink Jet können alle Folien für Etiketten bedruckt werden, die man sich vorstellen kann. Die Etiketten werden auf Endlosrollen gedruckt und das kleinste zu verarbeitende Format hat den Durchmesser 10 mm.
  
  
 
==Anwendungsbereiche==
 
==Anwendungsbereiche==
Ink Jet Kombinationsverfahren werden ausschließlich in der Industriellen Herstellung von Etiketten eingesetzt. Vor allem bei der Produktion großer Mengen, schneller Lieferzeitvorgabe und hoher Druckqualität.
+
Ink Jet Kombinationsverfahren werden ausschließlich in der industriellen Herstellung von Etiketten eingesetzt. Vor allem bei der Produktion großer Mengen, schneller Lieferzeitvorgabe und hoher Druckqualität.
  
  

Version vom 18. April 2013, 15:30 Uhr

Definition

Ink Jet Kombinationsverfahren basieren im Hauptdruck auf dem Ink Jet, können aber mit anderen Drucktechnologien kombiniert werden, so dass ein Etikett oder Aufkleber mit unterschiedlichen Anforderungen an einer Maschine gefertigt werden kann.

Bei modernen Kennzeichnungsherstellern kommen Ink Jet Drucker in Kombination mit anderen Technologien zum Einsatz. Die neuesten Maschinen basieren auf UV-Farben und UV-Trocknung. So kann man bei der Massenproduktion von Etiketten und Aufklebern eine hohe Produktionsgeschwindigkeit mit brillianter Druck-Qualität erreichen.

Das Ink Jet Druckverfahren ist ein Non-Impact-Druckverfahren. Das heißt, es braucht keinen Zwischenträger für die Druckinformation. Die Farbe wird direkt auf das Material (Papier, Folie) gebracht.

Solche Produktionslinien sind je nach Anforderung variabel kombinierbar. Eine Möglichkeit ist, das Ink Jet-Verfahren mit einem Flexodruckwerk zu kombinieren. Bei der Platzierung vor der Ink Jet Druckeinheit dient es vor allem dem Einfärben des Grundmaterials, oder für einen einfachen Schwarzdruck. Bei dem Einsatz eines Flexodruckwerks hinter der Ink-Jet Einheit kann es für Veredelungszwecke eingesetzt werden.

Nach dem Druckvorgang können Technologien wie Laminierstation, eine rotative Stanze mit integrierter Kamera und ein Aufwickler zum Einsatz kommen.

Alle Arbeitsschritte passieren in Einem. Die Druckmotive werden digital von der Maschine abgerufen und nach und nach abgearbeitet. Der Mitarbeiter in der Produktion muss lediglich das Material wechseln und einen Blick auf das Druckbild werfen, ob alles passt. Inkjet2.jpg Inkjet.jpg

Materialien

Die Maschine kann eine maximale Materialbreite von 340 mm verarbeiten. Die Druckbreite beträgt dabei maximal 320 mm. Im Ink Jet können alle Folien für Etiketten bedruckt werden, die man sich vorstellen kann. Die Etiketten werden auf Endlosrollen gedruckt und das kleinste zu verarbeitende Format hat den Durchmesser 10 mm.


Anwendungsbereiche

Ink Jet Kombinationsverfahren werden ausschließlich in der industriellen Herstellung von Etiketten eingesetzt. Vor allem bei der Produktion großer Mengen, schneller Lieferzeitvorgabe und hoher Druckqualität.