Aktionen

Hochzeit

Aus Etikettenwissen

Version vom 6. November 2018, 14:25 Uhr von Tine0403 (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)

Eine Hochzeit ist ein aufwendig geplantes, gesellschaftliches Ereignis. Ein wichtiger Teil während der Hochzeitsvorbereitungen ist unter anderem die Gestaltung: Sowohl Location als auch Dekoration müssen zusammenpassen und den Vorstellungen des Brautpaares entsprechen. Möchten Sie dabei individuelle Etiketten verwenden, müssen diese zum Konzept der Hochzeit passen und sich in das Gesamtbild der Feier einfügen. Neben den notwendigen Angaben auf dem Hochzeitsetikett, ist deshalb auch das Aussehen des Labels von größter Wichtigkeit.

Wozu werden Etiketten auf einer Hochzeit benötigt?

Wer eine Hochzeit plant, dem kommt vielleicht nicht direkt in den Sinn, dass auch Etiketten benötigt werden. Doch besonders bei einem so aufwendig geplanten Ereignis können Etiketten nützliche Hilfsmittel sein, wie zum Beispiel:

  • Verschlussetiketten für Einladungen
  • Personalisierte Etiketten auf Einladungskarten
  • Anhängeetiketten für Hochzeitsgeschenke
  • Etiketten für Danksagungspräsente

Verschlussetiketten für Einladungen

Ein wichtiger Schritt, während der Hochzeitsvorbereitungen, ist das Versenden von Einladungskarten an die Gäste. Möchten Sie die Karten per Post in einem Kuvert verschicken, eignen sich für den Verschluss der Briefumschläge praktische Verschlussetiketten. In verschiedenen Farben erhältlich, wie zum Beispiel Gold oder Silber, sind diese Aufkleber nicht nur besonders nützlich sondern runden Ihr Gestaltungskonzept farblich optimal ab.

Personalisierte Etiketten auf Einladungskarten

Bei der Gestaltung Ihrer Einladungskarten sind Ihnen praktisch keine Grenzen gesetzt. Für die individuelle Note Ihrer Einladungen können Sie zum Beispiel Adressetiketten verwenden. Mit einem schönen Design und dem Namen des Kartenempfängers sprechen Sie so jeden Ihrer Gäste persönlich an.

Anhängeetiketten für Hochzeitsgeschenke

Der klassische Nutzen von Etiketten für Hochzeiten ist die Dekoration von Geschenken. Anhängeetiketten können beispielsweise die Verpackung eines Geschenks noch einmal aufwerten und die Namen des Brautpaares tragen. Da die Präsente von den Gästen kommen, müssen solche Geschenketiketten nicht zwingend dem Gestaltungskonzept der Feier entsprechen und können verschiedenste Formen annehmen.

Etiketten für das Danksagungsgeschenk

Oft bekommen die Gäste nach einer Hochzeitsfeier ein kleines Präsent, mit dem sich das Brautpaar für die mitgebrachten Hochzeitsgeschenke bedankt. Auch hier werden gerne Etiketten zur Dekoration verwendet. Der Klassiker unter den Danksagungsgeschenken ist der Wein mit selbst bedrucktem Etikett. Das Label trägt meist die Namen von Braut und Bräutigam sowie das Datum der Hochzeit und einige Worte des Dankes – doch natürlich sind der Gestaltung auch hier keine Grenzen gesetzt. Neben Wein oder Sekt gibt es aber auch zahlreiche andere Danksagungsgeschenke, die mit einem Etikett verziert werden können. Oft verschenkt das Brautpaar zum Beispiel Süßigkeiten oder Gewürze, deren Verpackung mit einem passenden Hochzeitsetikett verziert wird.

Kann ich Hochzeitsetiketten selbst bedrucken?

Wer keine fertig bedruckten Etiketten für die eigene Hochzeit möchte, kann sich personalisierte Etiketten ganz einfach selbst drucken. Etiketten auf Bogen lassen sich in jedem handelsüblichen Laserdrucker und in den meisten Tintenstrahldruckern verwenden, weshalb sie die richtige Basis für individuelle Etiketten sind. Viele Anbieter stellen Ihnen zu den Etiketten gleich die passende Vorlage zur Verfügung. So können Sie Ihre Etiketten bequem in Ihrem Textbearbeitungsprogramm gestalten und ganz nach Ihren Wünschen selbst drucken.