Aktionen

Gefahrstoff: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Etikettenwissen

K (Kategorie)
(Siehe auch)
 
Zeile 28: Zeile 28:
  
 
== Siehe auch ==
 
== Siehe auch ==
*[[Gefahrgutetiketten]]
+
* [[Gefahrgutetiketten]]
*[[UN-Aufkleber]]
+
* [[Stoffkennzeichnung|Gefahrstoffkennzeichnung]]
*[[Limited Quantities|Beförderung von begrenzten Mengen]]
+
* [[UN-Aufkleber]]
*[[Gefahrensymbole]]
+
* [[Limited Quantities|Beförderung von begrenzten Mengen]]
 +
* [[Gefahrensymbole]]
  
 
== Weblinks ==
 
== Weblinks ==

Aktuelle Version vom 29. Mai 2015, 15:16 Uhr

Gefahrstoffkennzeichnung: Giftig

Gefahrstoffe sind Stoffe, Zubereitungen und Erzeugnisse, die gefährliche physikalische oder chemische Eigenschaften besitzen. Dazu gehören hochentzündliche, giftige, ätzende und krebserzeugende Stoffe.

Umgang

Für Gefahrstoffe gilt der Dreisatz

  1. Vermeiden
  2. Eindämmen
  3. Schützen

Für Gefahrstoffe gilt Kennzeichnungspflicht. Für alle Arbeiten mit Gefahrstoffen müssen die Mitarbeiter regelmäßig geschult werden. Teilweise ist auch ein Sachkundenachweis erforderlich.

Transport

Sobald Gefahrstoffe transportiert werden sind sie "Gefahrgut". Der Unterschied liegt in der Kennzeichnung. Gefahrstoffe werden gekennzeichnet, um den Umgang mit ihnen sicherer zu gestalten. Die Kennzeichnung von Gefahrgut zielt jedoch vor allem auf Gefahren beim Transport ab und hilft Rettungskräften im Falle eines Unfalls.

Gesetze

Zum Umgang mit Gefahrstoffen und Gefahrgut gibt es eine ganze Reihe an Gesetzen und Regelungen:

Umweltschutz

Teilweise werden umweltgefährliche Stoffe gesondert betrachtet. So gibt es zur Verwendung von solchen Stoffen in Produkten besondere Kennzeichnungen:

Siehe auch

Weblinks