Aktionen

Folien-Etiketten: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Etikettenwissen

Zeile 1: Zeile 1:
 
[[Datei:Vinyl endlosfolie schwarz 3zoll abziehbilder.jpg|right|150px|Folie auf Rolle]]
 
[[Datei:Vinyl endlosfolie schwarz 3zoll abziehbilder.jpg|right|150px|Folie auf Rolle]]
Unter Folie versteht man einen sehr dünnen Kunststoff. Die meisten Etiketten, die nicht aus [[Papier-Etikett|Papier]] oder [[Gewebeetiketten|Gewebe]] bestehen, gehören zu den Folien-Etiketten.  
+
Unter Folie versteht man einen sehr dünnen Kunststoff. Die meisten Etiketten, die nicht aus [[Papier-Etikett|Papier]] oder [[Gewebeetiketten|Gewebe]] bestehen, gehören zu den Folien-Etiketten. Sie zeichnen sich durch eine höhere Beständigkeit aber meist auch höhere Kosten aus.
 +
 
 +
Je nach Folienmaterial sind die erzielbaren Eigenschaften unterschiedlich. Mögliche Variablen sind:
 +
*Feuchtigkeitsbeständigkeit
 +
*Seewasserbeständigkeit
 +
*Lösungsmittelbeständigkeit
 +
*Temperaturunempfindlichkeit
 +
*Elastizität
 +
*Grad der erreichbaren Transparenz
 +
*Reißfestigkeit
  
 
==Material==
 
==Material==

Version vom 20. September 2013, 13:02 Uhr

Folie auf Rolle

Unter Folie versteht man einen sehr dünnen Kunststoff. Die meisten Etiketten, die nicht aus Papier oder Gewebe bestehen, gehören zu den Folien-Etiketten. Sie zeichnen sich durch eine höhere Beständigkeit aber meist auch höhere Kosten aus.

Je nach Folienmaterial sind die erzielbaren Eigenschaften unterschiedlich. Mögliche Variablen sind:

  • Feuchtigkeitsbeständigkeit
  • Seewasserbeständigkeit
  • Lösungsmittelbeständigkeit
  • Temperaturunempfindlichkeit
  • Elastizität
  • Grad der erreichbaren Transparenz
  • Reißfestigkeit

Material

Folien-Etiketten können aus unterschiedlichen Materialien hergestellt werden:

Siehe auch